Entschärfung der Bombe in Magdeburger Innenstadt beginnt

Experten haben in Magdeburg mit der Entschärfung einer Fünf-Zentner-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Zwei Fachleute des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wollen die beiden Zünder herausschrauben. Sollte das nicht gelingen, muss die Bombe kontrolliert gesprengt werden. Vor der Entschärfung hatte es eine der größten Evakuierungsaktionen der Stadtgeschichte gegeben. 17 000 Menschen waren aufgerufen worden, ihre Wohnungen, Geschäfte und Büros zu verlassen.