Entwarnung nach Bombenalarm im australischen Außenministerium

Ein verdächtiges Paket hat im australischen Außenministerium vorübergehend Bombenalarm ausgelöst. Die Polizei räumte das Gebäude in Canberra, doch erwies sich das Paket schnell als harmlos, wie die Polizei mitteilte.

Mehrere Straßen waren in der Umgebung vorsorglich gesperrt worden. Der Alarm erfolgte wenige Stunden nach dem Ende der blutigen Geiselnahme in Sydney.