Entwicklungsminister will Kontrollinstanz für Klimazusagen

Kurz vor Beginn des Weltklimagipfels in Paris dringt Bundesentwicklungsminister Gerd Müller auf mehr internationale Kontrollen in der Klimapolitik. Nur so könne sichergestellt werden, dass die von den einzelnen Staaten versprochene Reduzierung schädlicher Treibhausgase auch wirklich geleistet würden, sagte der CSU-Politiker. Nach seinen Vorstellungen soll ein neu zu schaffender «Nachhaltigkeitsrat der Vereinten Nationen» jährlich über die Umsetzung nationaler Klimaschutzpläne berichten.