Erdbeben erschüttert Guatemala

Stadt (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 5,1 hat Guatemala erschüttert. Das Zentrum des Erdstoßes lag rund 60 Kilometer südwestlich der Hauptstadt des mittelamerikanischen Landes, wie das seismologische Institut mitteilte. Das Beben war in weiten Teilen von Guatemala zu spüren. Anwohner berichteten von eingestürzten Mauern in den Ortschaften Santa Catarina Pinula und Amatitlán, wie die Zeitung «Prensa Libre» berichtete. In beiden Fällen seien Menschen verschüttet worden.