Erdbeben in Neuseeland - Zunächst keine Angaben über Schäden

Ein starkes Erdbeben hat den Norden der neuseeländischen Südinsel erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,2 lag 35 Kilometer südöstlich des Ortes St. Arnaud in einer Tiefe von 52 Kilometern. Das teilte das nationale Geo-Institut mit. Angaben über Schäden liegen noch nicht vor.