Erdbeben vor Inselstaat im Südpazifik - keine Tsunami-Warnung

Der Inselstaat Vanuatu im Südpazifik ist von einem Erdbeben erschüttert worden. Nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS hatte das Beben eine Stärke von 6,9. Es ereignete sich rund 80 Kilometer vor der Küste des kleinen Inselstaates nordöstlich von Australien in einer Tiefe von mehr als 30 Kilometern. Das Geoforschungszentrum Potsdam gab die Stärke mit 6,8 an. Eine Tsunami-Warnung gibt es bislang nicht.