Erdogan-Kritiker Dündar «sehr enttäuscht» von Merkels Türkei-Politik

Der ehemalige Chefredakteur der türkischen Zeitung «Cumhuriyet», Can Dündar, hat die aus seiner Sicht zu regierungsfreundliche Türkei-Politik von Kanzlerin Merkel kritisiert. «Sie hat nur darauf geachtet, dass ihre Beziehungen zur offiziellen Türkei nicht beschädigt werden», sagte Dündar dem Sender 3sat. Hintergrund ist Merkels Kurs im Streit um die Armenien-Resolution des Bundestages und das Besuchsverbot für deutsche Politiker auf dem Nato-Stützpunkt Incirlik. Er mahnte, Gespräche über militärische oder staatliche Interessen dürften nicht auf Kosten demokratischer Entwicklungen gehen.