Ermittler erheben Anklage gegen Deutsche-Bank-Mitarbeiter

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat Anklage gegen Mitarbeiter der Deutschen Bank erhoben. Es geht um den Verdacht der bandenmäßigen Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit dem Handel von Luftverschmutzungsrechten. Sieben derzeitigen und einem ehemaligen Mitarbeiter wird zur Last gelegt, sich von September 2009 bis Februar 2010 an einem Umsatzsteuerkarussell beteiligt zu haben. Die «Süddeutsche Zeitung» hatte vorher über die Anklage berichtet. Ermittlungen laufen schon seit Jahren.