Ermittler suchen Ursache nach Windrad-Brand

Nach einem spektakulären Brand eines großen Windrades in der Magdeburger Börde suchen die Ermittler nach der Ursache. Der starke Sturm am Wochenende scheidet nach ersten Einschätzungen dafür aus. Beim Brand gestern herrschte Windstärke 7, wie ein Polizeisprecher erläuterte. Bereits im September hatte es im Schwarzwald einen ähnlichen Brand eines Windrades gegeben. Solche Vorfälle sind nach Angaben des Branchenverbandes allerdings extrem selten. Teile der Anlage und ein Flügel fielen durch den Brand herunter. Die Polizei schätzte den Schaden auf 1,2 Millionen Euro.