Ermittler: Terrorverdächtiger Al-Bakr belastet Landsleute

Der Terrorverdächtige Dschaber al-Bakr hat die drei Syrer, die ihn überwältigt und der Polizei ausgeliefert haben, der Mitwisserschaft beschuldigt. Entsprechende Aussagen habe der 22-Jährige bei seiner Vernehmung gemacht, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Ermittlerkreisen. Zunächst blieb unklar, ob die Ermittler die Aussage Al-Bakrs für glaubhaft halten oder ob es sich um eine Schutzbehauptung handeln könnte. Der Syrer soll einen Anschlag auf einen Berliner Flughafen vorbereitet haben.