Ermittler: US-Bürger plante Anschlag auf 9/11-Gedenken in Missouri

In den USA muss sich ein Mann wegen eines geplanten Bombenanschlags auf eine Gedenkfeier zum 11. September im Bundesstaat Missouri vor Gericht verantworten. Der 20-jährige Angeklagte habe mit Hilfe eines Unterstützers einen Sprengsatz in der Stadt Kansas City im Mittleren Westen zünden wollen, berichtet der Sender Fox4 unter Berufung auf Ermittler. Der Mittelsmann war allerdings ein Polizei-Informant. Ihm habe der Angeklagte im Detail aufgetragen, wie die Bombe zu basteln sei und wo sie explodieren solle. Dem Angeklagten drohen bis zu 20 Jahre Haft.