Ermittlungen eingestellt: Keine Kinderporno-DVD in Gefängnis Tegel

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen der Verbreitung kinderpornografischen Materials im Gefängnis Tegel eingestellt. Der Verdacht habe sich nicht bestätigt, teilte eine Sprecherin mit. Ermittelt worden war gegen drei Strafgefangene, darunter Mitarbeiter der Gefangenen-Zeitung «Der Lichtblick». Auf einer sichergestellten DVD waren der Sprecherin zufolge keine strafbaren pornografischen Inhalte. Nach dpa-Informationen gab es anfangs die Vermutung, dass über einen Computer der Gefangenen-Zeitung kinderpornografisches Material beschafft wurde.