Ermittlungen nach Tritten gegen Abschiebehäftling

Gegen einen Berliner Polizisten wird wegen eines mutmaßlichen Übergriffs auf einen Abschiebehäftling ermittelt. Das sagte ein Polizeisprecher und bestätigte einen Bericht der «Neuen Westfälischen». Dem Bericht zufolge soll der Polizist einen Häftling in einem Abschiebegefängnis getreten haben. Zu Einzelheiten wollte sich der Polizeisprecher mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht äußern. Der Zeitung zufolge leitete das Landeskriminalamt gegen den Beschuldigten ein Verfahren wegen Körperverletzung im Amt ein.