Ermittlungen zu vereitelten Anschlagsplänen in Düsseldorf

Nach den Festnahmen im Zusammenhang mit Anschlagsplänen der Terrormiliz IS in Düsseldorf werden am heute weitere Einzelheiten zu den Verdächtigen erwartet. Möglicherweise lebten alle drei Terrorverdächtigen in Flüchtlingsunterkünften. Die Syrer wurden gestern in Nordrhein-Westfalen, Brandenburg und Baden-Württemberg festgenommen, wie die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mitteilte. Ein vierter Mann sitze in Frankreich in Untersuchungshaft. Die Männer sollen den Anschlag im Auftrag der IS-Führungsebene geplant haben.