Erneut 200 Flüchtlinge zu Fußmarsch aufgebrochen

Etwa 200 Flüchtlinge haben das Aufnahmelager Vamosszabadi nahe der Stadt Györ am Morgen verlassen und sind zu Fuß Richtung Österreich aufgebrochen.

In dem offenen Lager 50 Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt habe sich herumgesprochen, dass Österreich seit Freitagabend Flüchtlinge aufnehme. Das berichtete das staatliche ungarische Fernsehen. Auch Flüchtlinge aus dem nordostungarischen Lager Debrecen hätten sich am Samstag auf den weg nach Westen gemacht, berichtete das ungarische Nachrichtenportal origo.hu.