Erneut eine Reizgas-Attacke in Bayern - mehr als 50 Verletzte

Wieder eine Reizgas-Attacke in Bayern: Bei einem Volksfest in Oberfranken hat ein unbekannter Täter in einem Festzelt um sich gesprüht und damit mehr als 50 Menschen verletzt. Etwa 500 Menschen mussten das Zelt verlassen. Zahlreiche Besucher hätten mit Augenreizungen und Atembeschwerden zu kämpfen gehabt, berichtet die Polizei, es musste aber niemand ins Krankenhaus. Erst am Freitagabend hatte ein 18-jähriger Mann bei einem Volksfest im mittelfränkischen Treuchtlingen Tierabwehrspray in einem Festzelt versprüht.