Erneut massiver Kurseinbruch an Tokios Börse

Die Börse in Tokio hat am Donnerstag in Folge scharfer Korrekturen an der Wall Street einen massiven Kurssturz erlebt.

Erneut massiver Kurseinbruch an Tokios Börse
Kimimasa Mayama

Der Nikkei-Index für 225 führende Werte brach um 843,94 Punkte oder 6,35 Prozent ein und ging beim Stand von 12 445,38 Punkten aus dem Handel.

Der breit gefasste Topix sackte um 52,37 Punkte oder 4,78 Prozent auf den Schlussstand von 1044,17 Punkten.

Der japanische Zentralbankchef Haruhiko Kuroda zeigte sich nach einem Treffen mit Ministerpräsident Shinzo Abe trotz der jüngsten drastischen Schwankungen überzeugt, dass sich die Finanzmärkte im Zuge einer Erholung der Konjunktur schrittweise wieder beruhigten.

Kuroda und Abe wollen mit meiner massiven Geldschwemme die Deflation überwinden und die Wirtschaft in Schwung bringen. Kritiker befürchten jedoch, dass der Effekt der drastischen Lockerung der Geldpolitik verpufft und es stattdessen zur Bildung einer neuen Blase kommt.