Erneut Messerattacke im Zug: Verwirrter verletzt zwei Fahrgäste

Ein laut Polizei geistig verwirrter Mann aus Deutschland hat in einem Zug in Österreich zwei Fahrgäste mit einem Messer verletzt. Der 60-Jährige sei am Morgen in einem Regionalzug in Vorarlberg kurz vor einem Bahnhof auf die Fahrgäste losgegangen, teilte die Polizei mit. Dabei erlitt ein 19-Jähriger einen Stich in den Bauch. Ein 17-Jähriger wurde am Hals verletzt. Der Polizei gelang es nach der Einfahrt des Zugs in den Bahnhof, den 60-Jährigen noch im Zug unter Einsatz von Pfefferspray festzunehmen.