Erneut starker Smog in Peking und Nordchina

Starker Smog schnürt den Menschen in Peking und in vielen anderen Städten Nordchinas erneut die Luft ab. In der Hauptstadt liegt der Schadstoffindex heute bei einem Wert, der mehr als zwanzig Mal höher ist als der Grenzwert der Weltgesundheitsorganisation. Trotzdem rief Peking - anders als bereits zweimal in diesem Monat - nicht die höchste Smog Alarmstufe «Rot» aus, die Fahrverbote und Fabrikschließungen zur Folge hätte. Starker Wind aus dem Norden soll die dreckige Luft morgen aus der Stadt blasen.