Erneut Streiks bei der Lufthansa - Konzern baut Billigangebot aus

Nach dem Streik ist vor dem Streik: Lufthansa-Kunden müssen sich morgen schon wieder auf Ausfälle und Verspätungen einstellen. Der Ausstand soll von 03.00 Uhr früh bis Mitternacht dauern. Betroffen sind Langstreckenflüge und der Frachtbereich. Trotz der erneuten Arbeitsniederlegungen der Piloten hält der Konzern an seinem Umbau fest. Der Aufsichtsrat brachte einen massiven Ausbau des Billigangebots auf den Weg. Damit will Lufthansa Konkurrenten wie Ryanair oder Easyjet die Stirn bieten.