Erneut toter Migrant am Eurotunnel - 37 000 Fluchtversuche in 2015

Bei einem Fluchtversuch durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal ist erneut ein Migrant ums Leben gekommen. Damit sind in den vergangenen Wochen bereits neun Flüchtlinge bei dem Versuch gestorben, auf diesem Weg von Frankreich nach Großbritannien zu gelangen. Auf der französischen Seite des Kanaltunnels hat Betreiber Eurotunnel in diesem Jahr 37 000 Fluchtversuche gezählt. Der britische Premier David Cameron bezeichnete die Lage als «sehr besorgniserregend». Angesichts der Flüchtlingskrise wollen Großbritannien und Frankreich für mehr Sicherheit am Tunnel sorgen.