Erneute Festnahmen bei Protesten in Ferguson

Bei erneuten Protesten in Ferguson im US-Staat Missouri sind in der vergangenen Nacht mindestens vier Menschen festgenommen worden. Laut einem Bericht des «St. Louis Post-Dispatch» war es zu einer Rangelei gekommen, nachdem Polizeichef Jackson in ziviler Kleidung mit den Demonstranten auf die Straße gegangen war. Schon nach wenigen Metern forderten einige Protestler erneut seinen Rücktritt. Jackson hatte sich zuvor für das Vorgehen der Polizei im Fall des vor rund sechs Wochen getöteten Jugendlichen Michael Brown entschuldigt.