Erneuter Cyber-Angriff auf Online-Auftritt von belgischer Zeitung

Die Internetseite der belgischen Tageszeitung «Le Soir» ist am Abend erneut Opfer einer Cyber-Attacke geworden. Gegen 19.00 Uhr sei die Seite «als Vorsichtsmaßnahme» fünf bis sechs Minuten vom Netz genommen worden, sagte der Chef der Zeitung, Didier Hamann. Der Angriff habe aber nicht die Ausmaße der massiven Attacke vom Sonntagabend gehabt; ein Eindringen in das System sei nicht festgestellt worden. Am Vorabend war der Internetauftritt von «Le Soir» und mehrerer Regionalblätter vorsichtshalber für mehr als sechs Stunden abgeschaltet worden.