Erste Anzeichen für Entspannung der Krise in Ägypten

Im erbitterten Streit zwischen dem Militär und den Islamisten in Ägypten gibt es erstmals Anzeichen für eine Entspannung der explosiven Lage. Im Kern der Auseinandersetzung geht es um eine Auflösung der Protestcamps der islamistischen Muslimbruderschaft in Kairo. Der ägyptische Verteidigungsminister General Abdel Fattah al-Sisi erklärte, es bestehe noch die Chance auf eine friedliche Lösung, vorausgesetzt, dass Gewalt vermieden werde. Seit der Absetzung Mursis durch das Militär gehen dessen Anhänger regelmäßig auf die Straße. Auch heute demonstrierten Tausende Islamisten.