Erste chinesische Mondlandung zeitlich leicht vorverlegt

Der Zeitplan für die erste chinesische Mondlandung an diesem Samstag hat sich leicht verschoben. Wie informierte Kreise der Nachrichtenagentur dpa in Peking berichteten, soll das Raumschiff «Chang'e 3» nach letztem Stand um 14.00 Uhr MEZ mit seinem zwölfminütigen Landemanöver beginnen. Später wurde der Zeitpunkt aber neu festgelegt. «Es hat sich mehrmals verschoben», sagte die Quelle unter Hinweis auf die laufenden Vorbereitungen. Ob weitere Terminänderungen in letzter Minute zu erwarten sind, blieb offen.