Erste Entscheidungen bei rot-rot-grünen Gesprächen in Erfurt erwartet

Bei den rot-rot-grünen Koalitionsverhandlungen in Thüringen sollen heute erste Entscheidungen getroffen werden. Wie aus Verhandlungskreisen bekanntwurde, geht es bei der Sitzung der großen Verhandlungsgruppe um die Bereiche Umweltpolitik, Naturschutz, Bildung und Inneres. Auch der Einsatz von V-Leuten beim Landesverfassungsschutz sowie der bislang noch offene Punkt der Finanzierung freier Schulen in Thüringen soll geklärt werden. Vor allem die Grünen hatten das in den Sondierungsgesprächen als möglichen Knackpunkt bezeichnet.