Erste sterbliche Überreste auf dem Weg von Ägypten nach Russland

Nach dem verheerenden Flugzeugabsturz in Ägypten hat Russland mit dem Rücktransport der insgesamt 224 Opfer nach St. Petersburg begonnen. Die erste Maschine mit sterblichen Überresten habe am späten Abend in Kairo abgehoben, teilte das Katastrophenschutzministerium in Moskau mit. Das Passagierflugzeug vom Typ Airbus A-321 voller Urlauber war auf dem Weg vom Badeort Scharm el Scheich nach St. Petersburg, als es am Samstag über der Sinai-Halbinsel abstürzte. Es ist das schwerste Unglück in der Geschichte der russischen Luftfahrt.