Erste Synagoge Brandenburgs seit Holocaust geweiht

Die ehemalige evangelische Schlosskirche in Cottbus ist nun eine Synagoge. Das jüdische Gotteshaus wurde heute zum internationalen Holocaust-Gedenktag eingeweiht. Hunderte kamen, um den festlichen Umzug der Thora-Schriftrolle von den naheliegenden Gemeinderäumen mitzuerleben. Es ist die erste Synagoge Brandenburgs. In allen anderen Bundesländern gibt es bereits jüdische Gotteshäuser.