Erste «Tornados» starten morgen in Richtung Türkei

Die ersten beiden «Tornado»-Aufklärungsjets sollen morgen vom schleswig-holsteinischen Jagel aus zu ihrem Syrien-Einsatz in Richtung Türkei starten. Dem Vorkommando gehören laut Luftwaffe knapp 40 Soldaten an. Die Soldaten fliegen mit einem A400M ins türkische Incirlik. Außerdem soll von Köln-Wahn aus ein Tankflugzeug starten. Der Bundestag hatte am Freitag die Entsendung von maximal 1200 Soldaten beschlossen. Sie sollen die Koalition gegen die Terrororganisation Islamischer Staat unterstützen.