Erste US-Kreuzfahrt seit über 50 Jahren erreicht Kuba

Erstmals seit mehr als 50 Jahren hat ein US-Kreuzfahrtschiff regulär an einem Hafen in dem sozialistischen Karibikstaat angelegt. Mit rund 700 Passagieren an Bord legte die «Adonia» unter dem Jubel von Schaulustigen im Hafen von Havanna an. Das Schiff der Fathom-Linie des US-Unternehmens Carnival Cruise war am Vorabend in Miami im US-Staat Florida Richtung Kuba gestartet. Rund 140 Kilometer trennen beide Küsten auf der kürzesten Strecke. Kreuzfahrten zwischen beiden Staaten wurden im Zuge der historischen Annäherung möglich.