Erster Emmy des Jahres geht an Allison Janney

Allison Janney, bekannt aus der Serie «West Wing», hat den ersten Emmy des Jahres bekommen. Die 55-Jährige gewann in Los Angeles den wichtigsten Fernsehpreis der Welt in der Kategorie beste Nebendarstellerin in einer Komödienserie. Sie wurde für ihre Rolle als wenig vorbildhafte Mutter Bonnie in «Mom» geehrt. Das männliche Gegenstück ging wenig später an Tony Hale für seine Rolle als Gary Walsh in der Serie «Veep». Die Emmys wurden zum 67. Mal verliehen. Größte Chancen auf eine Trophäe hat die Fantasy-Serie «Game of Thrones», die mit 24 Nominierungen in die Gala geht.