Erstes Gespräch zwischen Obama und Castro

Stadt (dpa) - Nach Jahrzehnten des Schweigens ist für heute ein erstes Gespräch auf oberster Ebene zwischen den USA und Kuba geplant. US-Präsident Barack Obama und Kubas Staatschef Raúl Castro wollen sich zusammensetzen. Sie hatten im Dezember eine Annäherung zwischen beiden Ländern auf den Weg gebracht. Zum Auftakt des Amerika-Gipfels in Panama schüttelten sich beide demonstrativ die Hände. Erstes Ziel der Normalisierung ist die baldige Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen und die Eröffnung von Botschaften.