Erstes Ping-Signal bei Suche nach AirAsia-Flugschreibern aufgefangen

Erstmals haben Bergungskräfte nach dem Absturz der AirAsia-Maschine in Indonesien eine mögliche Spur zu den Flugschreibern entdeckt. Ein Marineschiff fing ein Ping-Signal auf, wie es von solchen Datenschreibern ausgesendet wird. Nach Armeeangaben wurden Taucher in die Region geschickt. Das Signal wurde nicht an der Stelle aufgefangen, wo das Heck der Maschine gefunden worden war, sondern 300 Meter weiter. Eigentlich sind die Flugschreiber im Heck. Das Wrack ist allerdings stark beschädigt.