Erstmals seit 2011 wieder BIP-Anstieg im Euroraum

Die Wirtschaft in den 17 Ländern mit Eurowährung ist erstmals seit dem Herbst 2011 wieder gewachsen. Dies teilte das Statistische Amt der EU in Luxemburg mit. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im zweiten Quartal dieses Jahres in der Eurozone um 0,3 Prozent gegenüber dem ersten Quartal an. Dies war der erste Anstieg von einem Quartal zum nächsten seit dem 3. Quartal 2011. Zugleich fiel das Schrumpfen der Wirtschaftsleistung im Jahresvergleich geringer aus. Das zweite Quartal dieses Jahres lag nur noch 0,7 Prozent unter dem des Vorjahres. Für alle 28 EU-Staaten war die Entwicklung ähnlich.