Es wird kalt - Länder ringen um winterfeste Flüchtlingsquartiere

Noch immer sind Tausende Plätze in  Flüchtlingsunterkünften nicht winterfest. Während Asylbewerber in Berlin, Hessen, Bayern und Mecklenburg-Vorpommern in der kalten Jahreszeit auf ein festes Dach über dem Kopf hoffen können, werden sie in Bremen und Niedersachsen womöglich in nachgerüsteten Zelten wohnen müssen. Das ergab eine Umfrage der dpa. Man müsse die Standards ständig weiter absenken, um den Menschen überhaupt noch ein Dach über dem Kopf zu bieten, heißt es aus Bremen.