Essen statt Party: Handballer feiern WM-Platz sieben im Restaurant

Die deutschen Handballer haben ihren Erfolg bei der WM in Katar mit einem Abendessen statt der sonst üblichen Party gefeiert. Auf Einladung der deutschen Botschaft speiste die Mannschaft in einem Restaurant. Nach dem 30:27 über Slowenien im Spiel um Platz sieben und der gesicherten Teilnahme an einem Olympia-Qualifikationsturnier ließen es sich die Spieler schmecken. «Die Jungs haben einen Riesencharakter gezeigt», sagte der Bundestrainer Dagur Sigurdsson. Heute geht es zurück in die Heimat.