AfD-Gründer Lucke droht mit Austritt - Tumult beim Parteitag

Beim Bundesparteitag der Alternative für Deutschland ist es heute zu tumultartigen Szenen gekommen. Parteigründer Bernd Lucke, der gestern bei der Wahl zum Vorsitzenden Frauke Petry unterlegen war, drohte im Saal mit seinem Austritt aus der Partei. Er sagte aber auch, er werde keinen Schnellschuss machen. Auf das Drängen von Partei-Vize Alexander Gauland, der AfD nicht den Rücken zu kehren, reagierte Lucke nicht. Im Saal verbreitete sich das Gerücht, er sei bereits ausgetreten. Daraufhin gab es Gedränge und Gejohle.