Essid: Libyen ist Risiko für Stabilität Tunesiens

Der tunesische Ministerpräsident Habib Essid hat die Staatengemeinschaft aufgerufen, eine politische Lösung des Libyenkonfliktes herbeizuführen. «Libyen ist ein Risiko für die Stabilität meines Landes, sicherheitspolitisch und wirtschaftlich», sagte der parteilose Chef einer breiten Koalitionsregierung der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Eine militärische Lösung für Libyen, wo sich konkurrierende Regierungen, Milizen und Terrorgruppen gegenüberstehen, sieht Essid nicht.