EU-Außenminister entscheiden im Januar über Zentralafrika-Mission

Die Außenminister der EU werden sich im Januar mit der Frage beschäftigen, ob der französische Militäreinsatz in der Zentralafrikanischen Republik zu einer EU-Mission ausgeweitet wird. Das kündigten Frankreichs Präsident François Hollande und Kanzlerin Angela Merkel nach Abschluss des EU-Gipfels in Brüssel an. Merkel machte aber deutlich, dass es eine rückwirkende Finanzierung der bisher nationalen französischen Mission nicht geben werde. Paris hatte das bislang gefordert.