EU-Außenbeauftragte Mogherini in Teheran eingetroffen

Außenbeauftragte Federica Mogherini ist in Teheran eingetroffen. Sieben Kommissionsmitglieder begleiten sie auf ihrer eintägigen Reise. Auf der Agenda stehen Verhandlungen über den Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit nach dem Ende der Sanktionen, die im Zusammenhang mit dem Atomstreit verhängt worden waren. Mit dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif will Mogherini auch den Syrien-Konflikt besprechen. Gleichzeitig soll die hohe Zahl der Hinrichtungen im Iran angesprochen werden.