EU besorgt über Vorbereitungen für Grenzkontrollen am Brenner

Die Flüchtlingskrise sorgt weiter für Chaos in Griechenland und Unruhe in anderen EU-Staaten. Zur Vorbereitung von Grenzkontrollen schon ab Juni hat Österreich mit Bauarbeiten am Brenner begonnen, dem wichtigsten Grenzübergang nach Italien. Die EU-Kommission in Brüssel zeigte sich sehr besorgt. Der Brennerpass sei unabdingbar für die Reisefreiheit in der EU. In Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze blieb die Lage angespannt.