EU debattiert weiter über Kurs in der Syrien-Krise

Die 28 EU-Länder debattieren weiter über eine gemeinsame Haltung zu möglichen Militärschlägen auf Syrien. Die Diskussion dauere noch an, sagte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Rande des G20-Gipfels in St. Petersburg. US-Präsident Barack Obama will die syrische Führung wegen der vermuteten Giftgas-Attacke mit über 1400 Toten zur Verantwortung ziehen. EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hatte gestern gesagt, dass die internationale Gemeinschaft angesichts solcher Gräueltaten nicht untätig bleiben könne.