EU einigt sich vor Gipfel auf Bankenunion

Die Europäer sind bei der Absicherung ihrer Finanzbranche einen Riesenschritt weiter. Die EU-Finanzminister einigten sich am Abend nach zwölfstündigen Marathonverhandlungen auf den letzten Pfeiler der Bankenunion - das ist das Regelwerk für die Schließung oder Sanierung von Pleitebanken. Die EU will Sparer besser schützen und Steuerzahler bei Zusammenbrüchen von Geldhäusern schonen. Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici sprach von einer Vereinbarung mit historischer Bedeutung.