EU-Energieminister wollen über Biosprit entscheiden

Die EU-Energieminister wollen in Brüssel über die künftige Biospritpolitik entscheiden. Es geht darum, wie weit die EU die Produktion herkömmlicher Biokraftstoffe etwa aus Raps oder Getreide ausbremst.

Kritiker warnen, durch den Anbau der Spritpflanzen würden Anbauflächen für Nahrungsmittel besetzt. Stattdessen will die EU alternativen Sprit etwa aus Algen fördern. «Wir wollen sicherstellen, dass wir nur saubere Biokraftstoffe unterstützen», sagte der britische Minister Edward Davey am Donnerstag.

Wenn sich die EU-Staaten auf eine gemeinsame Position verständigen, müssen sie sich noch mit dem Europaparlament einigen.