EU-Gerichtshof entscheidet über digitale Fingerabdrücke auf Pässen

Der Europäische Gerichtshof urteilt heute über die Speicherung digitaler Fingerabdrücke auf deutschen Reisepässen. Dabei geht es um die Frage, ob dies mit europäischem Recht vereinbar ist. Im Juni hatte ein Gutachter am Gerichtshof die gängige Praxis bestätigt - in den meisten Fällen folgt das Gericht in seinem Urteil dieser Einschätzung. Ein Mann aus Bochum hatte geklagt, weil er durch die Speicherung sein Grundrecht auf den Schutz persönlicher Daten verletzt sah.