EU: Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser in Syrien

Im syrischen Bürgerkrieg werden nach EU-Angaben gezielt medizinische Einrichtungen angegriffen. «Allein seit Anfang August wurden in der Provinz Idlib nicht weniger als neun Krankenhäuser bewusst ins Visier genommen», ließen die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini und EU-Kommissar Christos Stylianides mitteilen. Zudem seien unter anderem in Duma und Sabadani Zivilisten getroffen worden. Insgesamt seien bei den Angriffen der vergangenen zwei Wochen mehr als 100 Bürger, darunter auch Frauen und Kinder, getötet worden.