EU-Gipfel erklärt Balkanroute nicht für geschlossen

Entgegen der ursprünglich vorbereiteten EU-Gipfelerklärung wird die Balkanroute nicht mehr als geschlossen bezeichnet. «Irreguläre Ströme von Migranten entlang der Route des westlichen Balkans müssen nun enden», heißt es in dem Abschlusstext des EU-Türkei-Gipfels. Vor allem Deutschland und Griechenland wandten sich dem Vernehmen nach gegen den Textvorschlag, die Route für «geschlossen» zu erklären.