EU-Gipfel nicht ohne Gespräche über Griechenlandkrise

EU-Staats- und Regierungschefs werden sich bei ihrem Gipfel in Brüssel unabhängig von der offiziellen Tagesordnung auch mit Athens Schuldenkrise befassen. Zwar blieben heute Details eines möglichen Treffens im kleineren Kreis unter anderem mit Kanzlerin Angela Merkel und Griechenlands Premier Alexis Tsipras zunächst offen. Aus deutschen Regierungskreisen verlautete aber, am Rande des Gipfels werde es Gespräche geben. Alles andere wäre angesichts der brisanten Lage komisch, sagte ein Diplomat.