EU-Gipfel soll Pläne für Militäraktionen gegen Schlepper voranbringen

Nach den Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer wollen die EU-Staats- und Regierungschefs bei einem Sondergipfel heute umfangreiche Hilfsmaßnahmen beschließen. Es geht offenbar auch um Pläne zu Militäreinsätzen gegen Schlepperbanden. In einem Entwurf für die Abschlusserklärung des Treffens in Brüssel wird die EU-Außenbeauftragte Mogherini aufgefordert, sofort mit Vorbereitungen für eine mögliche Operation zu beginnen. Bundesinnenminister de Maizière machte deutlich, dass vielleicht auch eine Verdreifachung der Mittel für die Seenotrettung auf den Weg gebracht werden könne.