EU-Gipfel streitet über Unterstützung für Flüchtlingsstrategie

Beim EU-Gipfel in Brüssel gibt es Streit um Pläne zum Umbau der Flüchtlingspolitik. Deutschland und Schweden hätten eine ausdrückliche Unterstützung für die Vorschläge der EU-Kommission von September eingefordert, berichteten Diplomaten. Mehrere osteuropäische EU-Staaten lehnten den Vorstoß demnach zunächst ab, weil die Pläne unter anderem den Aufbau eines dauerhaften Systems zur Umverteilung von Flüchtlingen vorsehen. Wer sich durchsetzt, ist noch unklar. Die Beratungen dauern an.